VolksschülerInnen helfen bedürftigen Kindern in Rumänien

Sachspende für Rumänien

Ein Auto voller Sachspenden sammelten die SchülerInnen der Volksschule Grünau für Kinder aus armen Familien in Rumänien, die im Tageszentrum "Maria Stein" in Petrosani betreut werden.

 

Religionslehrerin Irmgard Herndler war nach einem Straßenkinder-Workshop der Auslandshilfe in der NMS Scharnstein so beeindruckt von der Hilfe im Tageszentrum "Maria Stein", dass sie beschloss, auch ihre VolksschülerInnen in Grünau zu motivieren, den bedürftigen Kindern in Rumänien zu helfen. Jede/r der 6 bis 10-Jährigen konnte eine Sache hergeben, die er/sie entbehren kann und gerne spenden möchte. Ein ganzes Auto voll mit Spielsachen, Bekleidung, Schuhen und Schulsachen kamen schlussendlich zusammen und wurden Susanne Hain von der Auslandshilfe übergeben. "Ich finde es wichtig ihr Bewusstsein dafür zu schärfen und ihnen zu vermitteln, dass sie von dem, was sie zu viel haben, ein wenig hergeben können. Damit schenken sie anderen Kindern - Kindern in ihrem Alter - Freude."

 

Projektleiter Alexandru Kelemen von der Caritas Petrosani wird die Sachspenden nach seinem Besuch in Linz Mitte März mit ins Tageszentrum "Maria Stein" nehmen.

 

Ein großes Dankeschön gilt Irmgard Herndler und ihren SchülerInnen! Ihre Spende wird das eine oder andere Lächeln auf die Gesichter der Kinder in "Maria Stein" zaubern!