Das war das LaufWunder 2013

Beim LaufWunder 2013 sind unsere LäuferInnen ganz schön ins Schwitzen geraten, aber nicht im Run um die Siegermedaille - sondern im Kampf um soziale Gerechtigkeit.
Vor dem Lauf hieß es für alle TeilnehmerInnen, sich auf die Suche nach PatInnen bzw.
SponsorInnen zu machen: SponsorInnen – Firmen wie Privatpersonen – zahlten als PatInnen
für eine/n oder mehrere LäuferInnen einen frei gewählten Beitrag, beispielsweise einen Euro
pro Laufrunde. Je mehr Runden die Jugendlichen gelaufen sind, desto mehr Geld ging an Menschen
in Not!
In Oberösterreich haben sich insgesamt ca. 5500 SchülerInnen in 35 Schulen und 1 Pfarre  beteiligt.
In Oberösterreich haben sich insgesamt ca. 5500 SchülerInnen in 35 Schulen und 1 Pfarre  beteiligt.
Das hervorragende Ergebnis des Laufwunders 2013 ist: € 116.329,99 !