72 Stunden ohne Kompromiss

Jetzt anmelden zu 72h ohne Kompromiss!

Unglaublich, wie viel Gutes man innerhalb von nur 72 Stunden bewirken kann.
Eine Gruppe aus 5-20 Personen löst eine gemeinnützige Aufgabe und hat dabei noch jede Menge Spaß.
Es heißt: krempelt eure Ärmel hoch, seid kreativ, improvisiert und powert bis zur letzten Sekunde: 72 STUNDEN OHNE KOMPROMISS vom 19.-22. Oktober 2016
 
72 Stunden ohne Kompromiss- das heißt: an eure Grenzen gehen, Neues ausprobieren, Fremdes kennenlernen, Vorurteile und Berührungsängste abbauen und neue Freundschaften schließen. Mit eurem Engagement verbessert ihr, zusammen mit Betroffenen, die Situation von Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen: Obdachlose, Flüchtlinge, psychisch Kranke - nicht aus Mitleid, sondern weil ihr mit eurem Engagement etwas ändern könnt und auch, weil es Spaß macht, sich für die Belange anderer einzusetzen.
 
72h ohne Kompromiss für die Auslangshilfe
19. Okt. 2016
14 SchülerInnen vom Linzer Gymnasium Petrinum lernten zu Beginn ihrer „72h“ Caritasmitarbeiterin Madame Astrid aus der DR Kongo und Susi Hain von der Auslandshilfe OÖ kennen.
Schloss Hall 72h-Projekt
19. Okt. 2016
Unter dem pfiffigen Projekttitel „The golden fifties im Seniorenheim“ engagiert sich eine neunköpfige SchülerInnengruppe vom Gymnasium Ort in Gmunden im Schloss Bad Hal
72h ohne Kompromiss im Flüchtlingshaus Urfahr
19. Okt. 2016
Donnerstag

Seiten