LaufWunder

Tausende SchülerInnen und Angehörige werden beim LaufWunder 2017 für Menschen in Not ihren sportlichen Einsatz zeigen!
 
LaufWunder 2017 – Seit 10 Jahren gibt es die österreichweite Großaktion der youngCaritas – das wollen wir gebührend feiern! Deshalb hoffen wir auf besonders zahlreiche und engagierte TeilnehmerInnen. Es gibt wieder einen österreichweiten Hauptlauftag am 17. Mai 2017. Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns aber gezeigt, dass ein einzelner Termin nicht für alle passt. Deshalb: es ist natürlich auch an allen anderen Tagen möglich die Aktion durchzuführen! Bewährt hat sich in den letzten Jahren besonders der Zeitraum Mai bis Mitte Juni.
 
Wie funktioniert LaufWunder?
- Eines der Projekte vom LaufWunder-Folder wird ausgewählt.
- Wir von der youngCaritas kommen an die Schule und stellen allen das Projekt und den organisatorischen Ablauf vor.
- Die SchülerInnen gehen auf Sponsorensuche.
- Am Lauftag wird gelaufen, gelaufen, gelaufen…
- Die „erlaufenen“ Sponsorengelder werden an das ausgewählte Projekt übergeben oder überwiesen.
 
Natürlich stehen wir während des gesamten Ablaufs mit Rat und Tat zur Seite! Unseren Infofolder gibt es hier zum downloaden. 
 
Wir werden laufend über das LaufWunders 2017 in Oberösterreich berichten und am Ende ein sicherlich hervorragendes Spendenergebnis präsentieren!!!
 
 
 
 

 

LaufWunder in der FS Bergheim
Wasser ist Leben, Wasser ist viel mehr als trinken , Wasser ist Entwicklung und Wasser ist Erfrischung !
LaufWunder 2015 in der BBS Steyr
Was Schüler so alles zusammenbringen, wenn man sie nur lässt, hat die dritte Klasse der BBS Weyer bewiesen.
NMS Bad Ischl beim LaufWunder 2015
29. Apr. 2015
Die NMS Bad Ischl startete ins LaufWunderjahr 2015 als erste Schule!
LaufWunder 2015 der youngCaritas
21. Mai. 2015
SAVE THE DATE! 21.Mai 2015
LaufWunder 2014 der Adalbert Stifter Praxisschule. Linz
11. Sep. 2014
200 SchülerInnen der Adalbert-Stifter Praxisschule Linz brachten viel Farbe in den trüben Regentag, als sie heute Vormittag im Stadion auf der Gugl ihre Laufschuhe schnürten und sich gemeinsam sozial engagierten.

Seiten