Schaffen wir die 2.000?

13. September 2019

Wann?

Freitag, 13.09.2019,
15:00 Uhr

bis

Freitag, 13.09.2019,
17:00 Uhr

Schaffen wir die 2.000?

Liebe actionPoolerInnen,

genießt ihr auch die heißen Tage so wie ich? Sonnige Morgenstunden, laue Sommernächte, es ist ja wirklich herrlich!

Herrlich ist es auch, wenn man gemeinsam etwas Großes schaffen möchte, zum Beispiel einen Weltrekordversuch. Und genau das wird bald passieren, vielleicht ja mit euch?!

Mehr als 2.000 Trommler werden den aktuellen Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtseinheit brechen!

Bei dieser inklusiven Veranstaltung kann jeder mitmachen: Menschen mit Beeinträchtigung, Trommelgruppen, Musikschüler und alle, die Lust auf gemeinsames Trommeln unter der Anleitung von Pepi Kramer haben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich – auch Neueinsteiger sind willkommen. Wer selbst nicht trommeln möchte, ist herzlich eingeladen als Zuseher Teil des Weltrekords zu werden.

Den Ehrenschutz der Veranstaltung übernehmen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer.

Wer? Organisiert wird der Versuch von der Lebenshilfe Oberösterreich
Wann? Am 13. September 2019, ab 15:00 Uhr
Wo? Im Stadtpark Vöcklabruck, Nähe des Freizeitparks wird ein großes Zelt aufgestellt
Mitzubringen? Eigene Djembe (fallst du keine hast, kannst du dir vielleicht eine ausborgen?)
Noch Fragen? Dann melde dich unter weltrekord@ooe.lebenshilfe.org oder 07672 / 27 550 - 10 116

Oder schau einfach auf die Homepage mit allen Infos, die du brauchst. Eine Anmeldung ist erforderlich (siehe Homepage)!

Internationaler Freiwilligeneinsatz

Für all jene, die an einem internationalen Freiwilligeneinsatz interessiert sind, gibt es hier wieder einen Orientierungstag in Wien, am 14. Oktober ab 9 Uhr, wo alle wichtigen Fragen geklärt werden. Hier findest du nähere Infos dazu!
Achtung: Anmeldung erforderlich!

Vorstellung vom Team

Außerdem gibt’s heute die nächste Vorstellung aus unserem Team. Wir machen weiter mit Claudia und Evelyn.

Meine Freunde nennen mich: Claudschi oder Claudsch, manchmal Crautsch

Bei der youngCaritas bin ich seit: Oktober 2017

In meiner Freizeit mache ich gerne: Urlauben, klettern, Bergsteigen, Schitouren, Snowboarden, Lesen, Theaterbesuche, Konzerte und Faulenzen

Das ist besonders an mir: Dass ich ein Stehaufmännchen bin

Mein schönster Urlaub bisher war: Südamerika (vor allem Peru)

…weil: atemberaubende Natur in Kombination mit spannender Kultur, spanisch, leckerem Essen und Cocktails!!! Hab mich wie zu Hause gefühlt.

Mein Lebensmotto lautet: Viva la vida loca

 

Meine Freunde nennen mich:  Ewal (Schulzeit), Ewa (Amerikanische Gastfamilie und Freunde), Ev (Familie), Eve (Linzer Freunde), Evo (Uni Freunde), Süße (mein Freund), Prinzessin (ich selber ;-) )

Bei der youngCaritas bin ich seit: 2013

In meiner Freizeit mache ich gerne: Netflix und chillen, Musik hören und machen, Viiiiiieeele Leute treffen

Das ist besonders an mir: ich habe alle Allergien die es gibt, ich habe viele „Talente, die die Welt nicht braucht“ (z.B. so schreien, dass es klingt wie pfeifen)

Mein schönster Urlaub bisher war: mit dem alten VW Bus bis Griechenland

weil: jeden Tag woanders schlafen, vollkommen flexibel, eintauchen in eine bisher unbekannte Kultur (Albanien)

Mein Lebensmotto lautet: Lebe wild und gefährlich!

Und das war's auch schon wieder! All jene, die heute und morgen am Böhmerwaldtreffen mitmachen: Gaaanz viel Spaß!!

Sommerliche Grüße,

Simone und Bianca