LaufWunder

Tausende SchülerInnen und Angehörige werden beim LaufWunder 2017 für Menschen in Not ihren sportlichen Einsatz zeigen!
 
LaufWunder 2017 – Seit 10 Jahren gibt es die österreichweite Großaktion der youngCaritas – das wollen wir gebührend feiern! Deshalb hoffen wir auf besonders zahlreiche und engagierte TeilnehmerInnen. Es gibt wieder einen österreichweiten Hauptlauftag am 17. Mai 2017. Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns aber gezeigt, dass ein einzelner Termin nicht für alle passt. Deshalb: es ist natürlich auch an allen anderen Tagen möglich die Aktion durchzuführen! Bewährt hat sich in den letzten Jahren besonders der Zeitraum Mai bis Mitte Juni.
 
Wie funktioniert LaufWunder?
- Eines der Projekte vom LaufWunder-Folder wird ausgewählt.
- Wir von der youngCaritas kommen an die Schule und stellen allen das Projekt und den organisatorischen Ablauf vor.
- Die SchülerInnen gehen auf Sponsorensuche.
- Am Lauftag wird gelaufen, gelaufen, gelaufen…
- Die „erlaufenen“ Sponsorengelder werden an das ausgewählte Projekt übergeben oder überwiesen.
 
Natürlich stehen wir während des gesamten Ablaufs mit Rat und Tat zur Seite! Unseren Infofolder gibt es hier zum downloaden. 
 
Wir werden laufend über das LaufWunders 2017 in Oberösterreich berichten und am Ende ein sicherlich hervorragendes Spendenergebnis präsentieren!!!
 
 
 
 

 

Laufwunder in Weyer
10. Mai. 2017
Dass das LaufWunder in Weyer wegen Schlechtwetter um einen Tag verschoben werden musste, hat sich mehr als gelohnt!
Laufwundertag der Volksschule Katsdorf
08. Mai. 2017
Die gesamte Volksschule in Katsdorf hatte heute, 08.05.2017, ihren LaufWundertag.
LaufWunder Taiskirchen
05. Mai. 2017
Trotz kühlem Nieselregen startete die NMS Taiskirchen ihren Lauftag.
LaufWunder in Alberndorf
05. Mai. 2017
Bewölkter Himmel, Nieselregen, kühle Temperaturen. 
Lauftag der Pfarre Neuhofen an der Krems
29. Apr. 2017
Die Firmlinge der Pfarre Neuhofen/Krems engagierten sich dieses Jahr bei unserem LaufWunder und liefen für das Projekt in Rumänien "Bildung schenkt Roma-Kindern Zukunft".

Seiten