SchülerInnen kochen für Obdachlose in Wels

SOB-SchülerInnen kochen für Obdachlose in Wels

Eine Klasse der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe am Salesianumweg in Linz veranstaltete für wohnungslose Menschen ein Fest im Sozialen Wohnservice E37 in Wels. Zahlreiche Obdachlose folgten der Einladung und genossen das leckere Essen, das die SchülerInnen gemeinsam mit Lehrerin Petra Eckerstorfer in stundenlanger Vorbereitung auf die Teller gezaubert hatten.

Nach umfangreichen Vorbereitungsarbeiten in den Wochen davor, bereiteten die 21 SchülerInnen, die an der Caritas-Schule die Ausbildung zu FachsozialbetreuerInnen Behindertenbegleitung absolvieren, ein Festessen für über 60 Personen zu. Nebenbei dekorierten sie die Räumlichkeiten im Sozialen Wohnservice, um den wohnungslosen Menschen ein paar schöne Stunden zu bereiten. Das gelang dann auch: Nach dem gemeinsamen Essen, das den Gästen sichtlich schmeckte, packten zwei Schüler ihre Gitarren aus. Es wurde miteinander gesungen und geplaudert.

„Die viele Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist schön zu sehen, wie man anderen eine Freude bereiten kann“, so der einhellige Tenor der SchülerInnen. „Die SchülerInnen hätten einfach ein Fest für sich selbst veranstalten können. Sie haben aber ein Event für Menschen in Not daraus gemacht. Einfach toll zu sehen, mit welchem Eifer und Freude sie bei der Sache waren. Danke auch an alle Sponsoren, die die Veranstaltung unterstützt haben“, zeigt sich die Lehrerin Petra Eckerstorfer begeistert.